VoIP Gateways

VoIP-Gateways gestapelt
Home > VoIP Gateways

Was ist ein VoIP-Gateway?

Ein VoIP-Gateway ist ein eigenständiges Gerät, das  Signale in SIP (Session Initiation Protocol) und umgekehrt umwandelt und so Verbindungen zwischen einer bestehenden Telefoninfrastruktur und modernen VoIP-Netzwerken ermöglicht.

Digitale und analoge VoIP-Gateways werden am häufigsten von Unternehmen mit einem bestehenden Telefonsystem verwendet, die sich zwar mit einem SIP-Trunking-Dienst verbinden, aber ihre Infrastruktur nicht ändern möchten, um Kosten zu sparen. Sie können auch von VoIP-fähigen Unternehmen verwendet werden, die sich für ein Failover mit dem öffentlichen Telefonnetz verbinden oder bestehende analoge Geräte wie Telefone und Faxgeräte in ihrem IP-Netzwerk verwenden möchten.

VoIP-Gateways für Serviceanbieter werden von großen Organisationen verwendet, um ihren Kunden Telekommunikationsservices wie SIP-Trunking oder Mehrwertdienste anzubieten und ihnen einen klaren Migrationspfad zu einem reinen IP-Netzwerk bereitzustellen.

Digitale VoIP-Gateways gestapelt

Digitale VoIP-Gateways

Digitale VoIP-Gateways sind kleine, eigenständige Geräte, mit denen Gespräche zwischen PRI-Verbindungen (Primary Rate Interface) oder BRI-Leitungen (GB) und VoIP-Verbindungen umgewandelt werden können.

 

Analoge VoIP-Gateways

Analoge VoIP-Gateways sind kleine, eigenständige Geräte, mit denen Gespräche zwischen FXO- und FXS-Verbindungen und VoIP-Verbindungen umgewandelt werden können.

Sie haben 4 bis 8 Ports für FXO bzw. 4 bis 50 Ports für FXS, um bestehende Telefonsysteme, Telefone und Faxgeräte mit VoIP-Netzwerken zu verbinden.

Analoge VoIP-Gateways gestapelt
Serviceanbieter-Gateways

Serviceanbieter-Gateways

Mit den High-Density-VoIP-Gateways von Sangoma können Anbieter von Mobil- und Festnetzdiensten neue Mehrwertdienste bieten und ihren Kunden einen klaren Migrationspfad zu einem reinen IP-Netzwerk bereitstellen. Diese Gateways sind auch ideal für die VoIP-Bereitstellung im Einzel- und Großhandel sowie für erweiterte Services, aber auch für Contact Center, den Betrieb mobiler virtueller Netzwerke und mobile Mehrwertdienste.

Sie sind als 1U-Geräte sowie mit 3U-Option für bis zu 2.250 SIP-Sitzungen und 2.016 Kanäle mit SS7-Signalen erhältlich.